Mintos Invest & Access – Meine ersten Erfahrungen

Mintos Invest & Access das Produkt

Auf der P2P Konferenz in Riga wurde am 07.06.2019 durch den Mintos CEO Martins Sulte angekündigt, dass es sich bei Mintos Invest & Access um eine Investment Methode handelt, die über sämtliche Kredite auf Mintos mit nur einem Klick investiert. Hierbei werden alle Darlehensanbahner genutzt die mindestens 6 Monate auf der Plattform vertreten sind. Des weiteren wird nur in Kredite mit Rückkauf-Garantie durch Mintos Invest & Access investiert.

Instant Cash Out

Der wohl größte Vorteil des neuen Mintos Produktes ist es, dass ihr das investierte Kapital innerhalb von Sekunden wieder verfügbar machen könnt. (Cashout) Damit zieht Mintos mit Bondora Go & Grow gleich und bietet den Investoren eine sehr einfache Möglichkeit an, um in P2P Kredite zu investieren.

Mintos Invest & Access die Erfahrungen

Voller Vorfreude hieß es am 10.06.2019 für mich alle 30 Minuten die Mintos Seite nach Aktualisierungen zu checken. Gegen 13 Uhr war es dann endlich so weit. Unter dem Menüpunkt Investieren war nun auch Invest & Access zu finden.

Ich hatte am Morgen für 1.000€ Kredite auf Mintos verkauft, um diese in Invest & Access zu investieren. Genau so ist es dann auch passiert. Die 1.000€ waren innerhalb von wenigen Sekunden voll investiert!

Doch was sehe ich? 11,2% obwohl eigentlich knapp 12% vorgeschlagen wurden? Ich prüfte die Kredite genauer und entdeckte folgenden Schatz.

Ich bin nun Teilhaber eines 5,5% Hypothekenkredit aus Spanien mit 100 Monaten Laufzeit. „Geil“, dachte ich mir. „Mintos verkloppt mit Invest & Access nun die Kredite, die keiner haben will, und verkauft diese als Diversifikation.“

Ich kürzte meine Investition kurzerhand auf den Minimalbetrag von 500€. Hierbei zeigte sich jedoch auch ein ganz klarer Vorteil: das Geld hatte ich innerhalb von wenigen Sekunden wieder auf meinem Mintos Konto zur freien Verfügung.

Mein Mintos Invest & Access Konto sieht nach 16 Tagen nun wie folgt aus.

Klägliche 50 Cent Zinsen haben es zu mir zurück geschafft. 21% der Kredite sind bereits jetzt in Verzug. Mintos hat nichts neues erfunden, sondern lediglich bestehendes vereinfacht. Im Grunde genommen gibt es kein neues Produkt. Eine grafische Übersicht in Form von netten Diagrammen hätte ich mir gewünscht, aber leider ist es unter dem Strich nur ein weiterer Auto Invest ohne Einstellungsmöglichkeiten geworden. Die Zielgruppe besteht also aus Investoren, die sich gar nicht mit den Möglichkeiten auf Mintos auseinander setzen wollen und das Geld einfach und schnell investieren möchten. Aus meiner Sicht geht hier jedoch zu viel Rendite verloren, dass es für mich keinen Sinn ergibt größere Summen zu investieren. Das Ganze hat auch rein gar nichts mit Bondora Go & Grow zu tun. Dort werden die Zinsen täglich fix ausbezahlt und ihr erhaltet auch euer gesamtes Kapital bei Auszahlung zurück. Bei Mintos Invest und Access bekommt ihr leider nur die aktuellen Kredite verkauft. In naher Zukunft soll es jedoch auch möglich sein die verspäteten Kredite am Zweitmarkt zu verkaufen. Um euch die Performance zu veranschaulichen poste ich dennoch regelmäßig neue Kontostände aus dem Mintos Invest & Access Profil. Die dienen dann aber eher der Belustigung.

Fazit

Alles in allem ist das „Produkt“ für fortgeschrittene Investoren nicht geeignet und bietet auch keinerlei Mehrwert in der Auswertung der Investitionen. Für alle, die ihr Geld schnell investieren wollen, ist Invest & Access super. Ihr verzichtet dann jedoch auf 2% Rendite und investiert auch in Kreditgeber mit hoher Schonzeit (bis zu 15 Tage). Der Betrag der dort verloren geht, ist über einen längeren Zeitraum auch nicht zu unterschätzen.

Posted in Mintos News.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.